Taxi zum Flughafen

Heute ist ganz schön was’ los …

Zwei prüfende Augen im Rückspiegel, abschätzender Blick. Wir stehen im Stau.

Meine zwölfte Stunde heute, nach dieser Fahrt ist Feierabend. Bin schon seit 31 Jahren selbständig, da macht man das … nicht so, als wenn man angestellt wäre …

Langsam bewegt sich etwas. Wir nehmen Fahrt auf.

Angestellte habe ich nicht mehr. Nur Ärger. Beulen im Wagen, … Vollgas, Bremsen, Vollgas, Bremsen, immerzu, der Wagen gehört ja nicht ihm, … keinerlei Sorgfalt mit dem Auto, … das geht mir nicht in den Kopf.

Stop-and-Go zwischen Ampeln, zweispurig, ein flüchtiger Blick im Rückspiegel.

Wir haben neulich das Auto meiner Mutter verkauft, Internet-Anzeige. Nachher stellte sich heraus, der Reisepass war gefälscht, wir mussten 6 Monate Steuern und Versicherungen weiter bezahlen. Das Auto haben wir nie wiedergesehen.

Weniger Autos, weniger Ampeln, wir gewinnen ein wenig Geschwindigkeit, die Fahrt gleichmäßiger.

Gut, dass meine Frau immer aufpasst. Eine Vietnamesische Spielbank hat einfach zweimal 150 € abgebucht. Das wird ja leicht übersehen. Aber nicht mit meiner Frau. Die Bank hat alles erstattet … wenn man nur aufpasst …

Endlich zweispurig, 80 km/h, keine Ampel.

Man traut sich keine email mehr einfach aufzumachen, nur keinen falschen Klick machen. Von morgens bis abends aufpassen, dass man nicht über’s Ohr gehauen wird … Wissen Sie, Fake-News, Bildzeitung, Gammelfleisch, Sonderangebot, der Deal deines Lebens, 3 Wochen Türkei im 4 Sterne Hotel, Vollpension, 350 €, inklusive Flug, … das ist doch alles nicht ok.

Die Kurve vor dem Flughafen ist schärfer, es drückt einen in die Seitentür.

Autor: AMorgenthau77

Alexander Johann Morgenthau, geboren 1957 in Freiburg im Breisgau, studierte nach einer Banklehre bei der Deutschen Bank Jura an der Universität Münster und war bis 2008 bei der Bank of Scotland in Frankfurt am Main, London und Edinburgh im Investment Banking tätig. Nach einem 3 jährigen Engagement in der Unternehmensberatung und einem Studium der Philosophie an der Universität Bonn ist Alexander J. Morgenthau als freier Autor und Berater tätig. Alexander J. Morgenthau lebt im Raum Frankfurt am Main.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s